DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Ausleihbare Ausstellungen

Bedeutende Tschechen

Zwischen Sprache, Nation und Staat 1800–1945

Fünfzehn prominente tschechische Persönlichkeiten und ihr Bezug zur deutschen Kultur und Sprache sowie zur Habsburgermonarchie stehen im Mittelpunkt der zweisprachig deutsch-tschechisch gestalteten Ausstellung, bestehend aus Roll-ups zu: Tomáš Baťa, Karel Čapek, Ema Destinová, Antonín Dvořák, Jaroslav Hašek, Leoš Janáček, Josef Jungmann, František Křižík, Josef Lada, Karel Hynek Mácha, Tomáš Garrigue Masaryk, Alfons Mucha, Božena Němcová, František Palacký, Bedřich Smetana. Weitere Persönlichkeiten werden in Kurzbeschreibungen vorgestellt.

mehr

In Böhmen und Mähren geboren – bei uns (un)bekannt?

Zwölf ausgewählte Lebensbilder

Die zweisprachige (deutsch-tschechische) Wanderausstellung über berühmte Persönlichkeiten aus dem deutschsprachigen Kultur- und Sprachkreis der böhmischen Länder gibt es seit 2009. Auf 14 Roll-Ups werden sie und ihre Wurzeln näher vorgestellt: Marie von Ebner-Eschenbach, Sigmund Freud, Franz Kafka, Karl Kraus, Gustav Mahler, Johann Gregor Mendel, Ferdinand Porsche, Otfried Preußler, Rainer Maria Rilke, Oskar Schindler, Adalbert Stifter und Bertha von Suttner.

mehr

Porträts aus Böhmen und Mähren

Schwarz-Weiß-Porträts der Fotografin Petra Flath

Die Ausstellung mit 54 Porträtaufnahmen der Münchner Fotografin Petra Flath zeigt Persönlichkeiten aus Deutschland, Österreich und Tschechien, die eines gemeinsam haben: Sie alle sind in Böhmen, Mähren oder Sudetenschlesien geboren und aufgewachsen und haben die deutsch-tschechischen Beziehungen der vergangenen 20 Jahre mitgestaltet: Diplomaten, Journalisten, Übersetzer, Schriftsteller, Wissenschaftler…  

mehr

Musen an die Front!

Schriftsteller und Künstler im Dienst der k.u.k. Kriegspropaganda 1914–1918

In dieser Ausstellung wird der bewusste oder unbewusste Anteil von Literatur und Kunst am Ersten Weltkrieg gezeigt.

Einige der Schriftsteller und Künstler im Dienst der k.u.k. Kriegspropaganda stammten aus Böhmen und Mähren; ihnen ist hier besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

mehr

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap