DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Aktivitäten

Unter „Aktivitäten“ werden Veranstaltungsreihen und längerfristige Ausstellungs- und Buchprojekte des Kulturreferenten vorgestellt, die aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier.

Veranstaltungen im Sudetendeutschen Haus

Der Kulturreferent bietet Veranstaltungen zur deutschböhmischen und deutschmährischen Geschichte, Literatur und Kultur an, etwa in Form von Lesungen, Filmabenden, Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen oder Konzerten. Oft geschieht dies gemeinsam mit Partnerorganisationen wie dem Tschechischen Zentrum München, der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen oder der Ackermann-Gemeinde. Es wird dabei insbesondere auch auf aktuelle Entwicklungen und Diskurse geachtet, die in unserem Nachbarland Tschechien stattfinden. Das hinterlassene Kulturerbe der Deutschen aus den böhmischen Ländern wird dabei als gemeinsame Aufgabe von (sudeten)deutschen und tschechischen Organisationen begriffen.

 

Böhmische Biografien

In der Veranstaltungsreihe wurden z. B. Bernard Bolzano, der Prager Unternehmer Arnold Schück oder Marie von Ebner-Eschenbach vorgestellt. Zu Jahrestagen, aber auch im Zuge der Veröffentlichung einer neuen Publikation, eines Films etc. wird die Biografie und Wirkungsgeschichte bekannter und weniger bekannter Persönlichkeiten aus den böhmischen Ländern in den Mittelpunkt des Abends gestellt.

 

Mein Weg zu unseren Deutschen

Der Titel der 2016 begonnenen Reihe ist einem gleichnamigen Vortrag des Karlsbader Archivars Milan Augustin aus dem Jahr 2004 entnommen. Im Tschechischen sind mit dem Begriff „Unsere Deutschen“ (Naši Němci) die Deutschen aus den böhmischen Ländern beziehungsweise die Sudetendeutschen gemeint. Tschechische Schriftsteller, Künstler und Intellektuelle sollen ihren persönlichen Blick, ihre Inspirationen und Erfahrungen thematisieren, welche sie vor allem mit den böhmischen Deutschen, aber auch mit den Deutschen generell verbinden.

Böhmerwaldseminar

Seit 2002 existiert das deutsch-tschechische Böhmerwaldseminar, das einmal jährlich in unterschiedlichen Orten Südböhmens mit verschiedenen Partnerorganisationen stattfindet. Ursprünglich auf die Kulturgeschichte des Böhmerwalds beschränkt, hat es sich zu einer kleineren deutsch-tschechischen Tagung entwickelt, auf der aktuelle Themen der deutschböhmischen Kulturgeschichte, aber auch der deutsch-tschechischen Beziehungen diskutiert werden. Die Vorträge werden simultan gedolmetscht. Unter sekretariat@stifterverein.de können Sie sich in den Verteiler aufnehmen lassen, um Einladungen zu erhalten.

Das Programm des Böhmerwaldseminars vom 1. bis 2. Juli 2017 in Prachatice finden Sie hier >>

Studien- und Bildungsreisen

Zumindest einmal jährlich leitet der Kulturreferent eine Studienreise oder Exkursion in die Tschechische Republik. Kultur, Kulturlandschaft und Geschichte der jeweiligen Region – zumeist in den einstigen Sudetengebieten – stehen im Mittelpunkt. Besonders wird das Gespräch mit Menschen und Initiativen vor Ort gesucht, die sich für die Erhaltung des gemeinsamen deutsch-tschechischen Kulturerbes einsetzen. Die Reisegruppe umfasst maximal 25 Personen.

Ausstellungsprojekte

In Böhmen und Mähren geboren – bei uns (un)bekannt? Zwölf ausgewählte Lebensbilder

Die zweisprachige (deutsch-tschechische) Wanderausstellung über berühmte Persönlichkeiten aus dem deutschsprachigen Kultur- und Sprachkreis der böhmischen Länder gibt es seit 2009. Auf 14 Roll-ups werden sie und ihre Wurzeln näher vorgestellt: Marie von Ebner-Eschenbach, Sigmund Freud, Franz Kafka, Karl Kraus, Gustav Mahler, Johann Gregor Mendel, Ferdinand Porsche, Otfried Preußler, Rainer Maria Rilke, Oskar Schindler, Adalbert Stifter und Bertha von Suttner.

mehr

 

Bedeutende Tschechen. Zwischen Sprache, Nation und Staat 1800–1945

Fünfzehn prominente tschechische Persönlichkeiten und ihr Bezug zur deutschen Kultur und Sprache sowie zur Habsburgermonarchie stehen im Mittelpunkt der zweisprachig deutsch-tschechisch gestalteten Ausstellung, bestehend aus Roll-ups zu: Tomáš Baťa, Karel Čapek, Ema Destinová, Antonín Dvořák, Jaroslav Hašek, Leoš Janáček, Josef Jungmann, František Křižík, Josef Lada, Karel Hynek Mácha, Tomáš Garrigue Masaryk, Alfons Mucha, Božena Němcová, František Palacký, Bedřich Smetana. Weitere Persönlichkeiten werden in Kurzbeschreibungen vorgestellt.

mehr

Buchprojekte

Alle genannten Bücher können Sie per Mail oder telefonisch (+49 89/62 27 16-30) gegen Rechnung (plus Porto) bei uns bestellen:

 

In Böhmen und Mähren geboren – bei uns (un)bekannt?

Das Buch stellt die Wurzeln bekannter Persönlichkeiten aus dem deutschen Kultur- und Sprachkreis der böhmischen Länder vor, wie z. B. Rainer Maria Rilke, Otfried Preußler, Gregor Mendel, Marie von Ebner-Eschenbach oder Sigmund Freud.

Wolfgang Schwarz: In Böhmen und Mähren geboren – bei uns (un)bekannt? Zwölf ausgewählte Lebensbilder. 2., erweiterter Auflage. München: ASV 2009. 103 Seiten. ISBN 978-940098-05-4. 5,00 €

Es existiert auch eine tschechische Textversion „Narození v Čechách a na Moravě“. 2,00 €

 

Bedeutende Tschechen. Zwischen Sprache, Nation und Staat 1800–1945

Die Publikation beschäftigt sich wie die gleichnamige Ausstellung mit der Beziehung von 15 bekannten tschechischen Persönlichkeiten zur deutschen Kultur und Sprache und zur Habsburgermonarchie.

Wolfgang Schwarz: Bedeutende Tschechen. Zwischen Sprache, Nation und Staat 1800–1945. München: ASV 2015. 194 Seiten. ISBN 978-3-940098-13-9. 8,00 €

 

Das deutschsprachige Prag

Über vier Jahre lang (2008–2011) arbeiteten Schüler des Prager Gymnáziums Na Zatlance an dem Projekt „Das deutschsprachige Prag“. Sie erarbeiteten Texte über das Alltagsleben der Prager Deutschen sowie deren Organisationen und Kultur. 2014 wurde der tschechischsprachige Band „Německy mluvící Praha“ in Kooperation mit dem Franz-Kafka-Verlag Prag, gefördert durch den Kulturreferenten für die böhmischen Länder, fertig gestellt. 2016 erschien die deutsche Übersetzung mit historischen und aktuellen Fotografien, die es ermöglichen, sich selbst vor Ort auf die Spuren der Prager Deutschen zu begeben.

Radek Aubrecht, Wolfgang Schwarz (Hrsg.): Das deutschsprachige Prag. Deutsche Übersetzung des von Schülern des Prager Gymnáziums Na Zatlance erstellten Bandes Německy mluvící Praha. München: ASV 2016. 76 Seiten. ISBN 978-3-940098-14-6. 5,00 €

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap