DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Veranstaltungsdetails

Samstag, 9.–10. Juni 2018

12.30 Uhr

Böhmerwaldseminar 1918–2018

Tagung zu 100 Jahre Untergang der k.u.k.-Monarchie und Gründung Tschechoslowakische Republik

Schlosshotel Zdíkov, 38472 Zdíkov 1

Das Jahr 1918 war in vielerlei Hinsicht ein tiefgreifender Einschnitt in die europäische Geschichte. Das Ende des Ersten Weltkriegs, der Zusammenbruch der Monarchien und die Bildung vieler neuer Staaten bedeuteten für viele Menschen den Aufbruch in eine neue Epoche, verbunden mit zahlreichen neuen Herausforderungen und der Suche nach einer neuen Identität.

Das Böhmerwaldseminar wendet sich traditionell an ein breites, an den deutsch-tschechischen Beziehungen interessiertes Publikum. Es findet 2018 zum 17. Mal statt. Die Vorträge werden sich u. a. mit den Umständen der Entstehung der Ersten Tschechoslowakischen Republik, dem deutschen Aktivismus und seinen Repräsentanten sowie mit der Widerspiegelung des Jahres 1918 in der deutschböhmischen und tschechischen Literatur beschäftigen. In weiteren Beiträgen werden Fotografien und Filmaufnahmen aus dem Jahr 1918 in den böhmischen Ländern präsentiert.

Bei einem abendlichen Klavierkonzert mit dem AlmiDuo, bestehend aus Alena Grešlová und Michal Grešl aus Budweis/České Budějovice, werden bekannte und weniger bekannte Kompositionen der großen drei böhmischen Komponisten, Antonín Dvořák, Bedřich (Friedrich) Smetana und Leoš Janáček dargeboten.

Zum Programm und zur Anmeldung geht's hier >>

Veranstalter: Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap