DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Aktuelles

Neue Ausgabe Sudetenland 2|2019

Die neue Ausgabe von Sudetenland fahndet nach den böhmischen Spuren des Schauspielers Karl Lieffen. Mit seiner Paraderolle Nick Knatterton und circa 250 weiteren Rollen hat er Film- und Fernsehgeschichte geschrieben und das deutsche Nachkriegstheater mitgeprägt. Die Graphic Novel aus Tschechien feiert gerade auch in Deutschland große Erfolge. Den hatten auch die Preisträger des 9. Europäischen Essaywettbewerbs „30 Jahre nach 1989. Wie steht es um die Freiheit in Europa?“, deren Texte wir im Heft abdrucken, und die Kulturpreisträger der Sudetendeutschen Landsmannschaft. Pavla Vieweghová besuchte für uns das literarische Kaffeehaus Academia in Brünn, Jozo Džambo hat die Erinnerungen des Kammerdienerst von Kaiser Franz Joseph wiedergelesen.

mehr

Neues Stifter Jahrbuch N.F. 32/2018

Zum 150. Todesjahr Adalbert Stitfters beschäftigen sich mehrere Beiträge des Stifter Jahrbuchs mit dem Autor: Raimund Paleczek verfolgt seine Spuren in Deutsch Beneschau, Rica Heinke entdeckt „sittsames Sehen“ im Nachsommer, und der Schriftsteller Michael Donhauser vergegenwärtigt die Erzählung Der Waldbrunnen, ein Verfahren, das Thomas Assinger auch in Donhausers Roman Waldwand ausgemacht hat. Madleen Podewski analysiert „jüdische Identitätsmodelle“ im Roman Die Familie Lowositz Auguste Hauschners, der „Urgroßmutter der Prager Deutschen Literatur“ (Inge Fiala-Fürst), und Jozo Džambo erinnert an Robert Michels Häuser an der Džamija. Und schließlich konstatiert Jan Kubica in aktuellen tschechischen Romanen über deutsch-tschechische Traumata ein literarisches „Fräuleinwunder“. Der Jahresbericht 2017, Rezensionen, Tagungsberichte und die Zeitschriftenschau ergänzen die wissenschaftlichen Beiträge.

Inhalt

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap