DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Aktuelles

Neue Ausgabe Sudetenland 3|2019

In der neuen Ausgabe von Sudetenland gedenken wir jener Komponisten, die in Theresienstadt interniert waren und dem Grauen der nationalsozialistischen Lager ihre Musik entgegensetzten: Pavel Haas, Hans Krása und Viktor Ullmann wurden 1944 in Auschwitz, Gideon Klein Anfang 1945 in Fürstengrube umgebracht. Der zweite Schwerpunkt geht dem schlechten Ruf des böhmischen Königs Wenzel IV. auf den Grund, den die Nachwelt als den „Faulen“ kennt. Doris Kouba diskutiert die Lage der tschechischen Literatur auf dem deutschen Buchmarkt, wo Viktorie Hanišovás Pilzsammlerin noch auf einen Verlag wartet – einen Ausschnitt aus dem Roman finden Sie ebenfalls im Heft.

mehr

Neues Stifter Jahrbuch N.F. 32/2018

Zum 150. Todesjahr Adalbert Stitfters beschäftigen sich mehrere Beiträge des Stifter Jahrbuchs mit dem Autor. M. Podewski analysiert „jüdische Identitätsmodelle“ im Roman Die Familie Lowositz Auguste Hauschners, J. Džambo erinnert an Robert Michels Häuser an der Džamija und J. Kubica konstatiert in aktuellen tschechischen Romanen über deutsch-tschechische Traumata ein literarisches „Fräuleinwunder“. Der Jahresbericht 2017, Rezensionen, Tagungsberichte und die Zeitschriftenschau ergänzen die wissenschaftlichen Beiträge.

Inhalt

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK