DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Veranstaltungsdetails

Samstag, 8. Juni 2019

16.30 Uhr

Bohumil Hrabal und seine sudetendeutsche Frau Pipsi

Vortrag über den tschechischen Schriftsteller und sein Verhältnis zu den Deutschen

Donau Arena, Raum Egerland, Walhalla-Allee 22, Regensburg

Eine Veranstaltung im Rahmen des Sudetendeutschen Pfingsttreffens 2019

Bohumil Hrabal (1914–1997), gilt als einer der bedeutendsten tschechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. In seinem Werk beschrieb er u. a. seine Erfahrungen aus der Zeit des Protektorats, des Krieges und der Nachkriegszeit, daher werden Deutsche meist in eher negativen Rollen gezeigt. In seiner autobiographischen Trilogie Hochzeiten im Hause nähert er sich dem „Volk der Okkupanten“ aber mit einem anderen Blick, denn in diesem Werk spielt das Schicksal seiner Frau eine Rolle, die einer sudetendeutschen Familie entstammte.

Anna Knechtel stellt den bewegten Lebenslauf Bohumil Hrabal in einem Bildvortrag vor und zeigt anhand von Auszügen aus Hochzeiten im Hause, wie der Schriftsteller die Spannung zwischen distanzierter Haltung gegenüber den Deutschen und der Zuneigung zu seiner Frau verarbeitet. 

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Tisk
Newsletter
Ochrana osobních údajů
Impressum
Mapa stránek