DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Nachrichtendetails

Neue Wege

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Adalbert Stifter Vereins,

 

das Jahr stand bisher im Zeichen von Veränderungen: Der langjährige Geschäftsführer des Vereins, Dr. Peter Becher, ist in den Ruhestand getreten. Nach dem Rücktritt von Prof. Dr. Ernst Erich Metzner vom Vorsitz bleibt er uns aber als neuer Vorsitzender erhalten.

Für mich ist es eine große Ehre, dass ich die Geschäftsführung übernehmen und den deutsch-tschechischen Dialog und die Pflege des kulturellen Erbes der Deutschen aus Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien mitgestalten kann. Ich freue mich auf zukünftige Begegnungen und den Austausch mit Ihnen!

Das kommende Programm bietet erste Gelegenheiten dazu, in München, Regensburg, Berlin oder Bayreuth. Im Vordergrund stehen wie immer die Beziehungen zwischen Deutschen und Tschechen, die jahrhundertelange gemeinsame Geschichte und Kultur. Wir zeigen, wie sie sich in der Literatur spiegeln, in Lesungen mit Jaroslav Rudiš, Martin Becker, Tereza Semotamová, Sandra Brökel oder Herma Kennel. Auch unter den „Bedeutenden Tschechen“, wie die Ausstellung des Kulturreferenten heißt, die in Passau und Budweis zu sehen ist, sind einige Schriftsteller(innen) vertreten.

Die Publikation „Mein Weg zu unseren Deutschen“, die im Juni erscheint, versammelt Zeugnisse von zehn tschechischen Autor(inn)en, die von ihren persönlichen Erfahrungen erzählen und sich auch mit der Vertreibung auseinandersetzen. Das Buch wird auf dem Sudetendeutschen Tag in Regensburg vorgestellt. Zur sommerlichen Atmosphäre passt das Thema des in den Juli verschobenen Böhmischen Salons, der sich dem Lipno-Stausee widmet sowie jenen Orten und Landschaften,
die mit seinem Bau verschwunden sind.

Spannende Erlebnisse mit unseren Veranstaltungen wünscht Ihnen

Dr. Zuzana Jürgens, Geschäftsführerin

 

 

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Contact
Press
Newsletter
Data protection
Imprint
Sitemap