DeutschEnglischTschechisch
FacebookYoutube

Veranstaltungsdetails

Mittwoch, 22. Januar 2020

19.00 Uhr

Der Europäer Václav Havel

Vortrag und Gespräch in der Reihe „Havel in München“

 

Einstein 28 (Münchner Volkshochschule), Einsteinstraße 28, München

 

Bereits bevor er Präsident und Politiker wurde, beschäftigte Václav Havel die Frage nach einer gerechten Ordnung in Europa und der Zugehörigkeit der böhmischen Länder zum europäischen Raum.

Mit der Wende 1989 konnte er seine Überlegungen für konkrete Vorschläge zur stabilen Gestaltung des gemeinsamen europäischen Projekts nutzen, wobei der Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschland und der Tschechoslowakei bzw. Tschechien eine zentrale Rolle zukam.

Wie hat sich seine Idee von Europa entwickelt? Und wie steht es heute um sein Vermächtnis als großer Europäer?

Vortrag von Miroslav Kunštát, Karls-Universität Prag, danach Podiumsdiskussion mit Ludmila Rakušanová, Prag, und Jürgen Danyel, Leibniz-Zentrum Potsdam.

Moderation: Martin Schulze Wessel, LMU München

Eintritt frei

 

Eine Veranstaltungsreihe des Adalbert Stifter Vereins, der Václav- Havel-Bibliothek in Prag und des Tschechischen Zentrums München, in Kooperation mit der Münchner Volkshochschule und dem Collegium Carolinum

mehr

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK