DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 17. März 2016

19.00 Uhr

Bernard Bolzano, der Weise von Prag, und die Vaterlandsliebe

Ein Vortrag von Kurt F. Strasser aus Salzburg

Kulturforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München

Der Vater des Philosophen und Mathematikers Bernard Bolzano (1781-1848), der mit einer Frau aus dem deutschsprachigen Bürgertum verheiratet ist, stammte aus der Lombardei. Als die Familie nach Prag übersiedelt, wird man dort auf Bernard Bolzano und sein außergewöhnliches Talent für die Mathematik aufmerksam, er entscheidet sich jedoch für ein Studium der Theologie. Nach 15 Jahren Religionsprofessur an der Karlsuniversität wird er nach Vorwürfen vor allem von Seiten der Kirche vom Dienst suspendiert. Die logischen Arbeiten, die er dann ausführt, zeigen ihn als überragenden Philosophen seiner Zeit. Interessant sind insbesondere auch seine Überlegungen zum böhmischen Landespatriotismus.

Dr. Kurt F. Strasser studierte Germanistik und Romanistik und wirkte sowohl als Gymnasiallehrer ebenso auch als Lektor für Literaturgeschichte an der Universität Triest. Seine Publikationen thematisieren vorwiegend die österreichischen Literatur und Philosophie. Seit 2000 arbeitet er an der Herausgabe der Schriften von Bernard Bolzano im Auftrag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften am Fachbereich Philosophie der Uni Salzburg. Kurt Strasser wird in seinem Vortrag die Persönlichkeit des Philosophen analysieren, über Bolzanos Tätigkeit als Religionsprofessor in Prag sprechen und in einem Exkurs auch auf das Verhältnis Adalbert Stifters zu Bolzano eingehen. Auch die Gründe der bislang wenig erfolgten Rezeption Bolzanos jenseits der Mathematikwissenschaft kommen zur Sprache.

Eintritt frei

Hier finden Sie die Einladung zum herunterladen

Eine Veranstaltung des Kulturreferenten für böhmische Länder im Adalbert Stifter Verein

mehr

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK