DeutschEnglischTschechisch
FacebookYoutube

Veranstaltungsdetails

Dienstag, 13. Oktober 2009

19.00 Uhr

Von Molchen, Robotern und der Internationalität der tschechischen Literatur

Vortrag von Dr. Andreas Ohme (Schiller–Universität Jena) zu Karel Čapek

Kultuforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München

Im Vortrag des Bohemisten Dr. Andreas Ohme werden zentrale Aspekte des Schaffens von Karel Čapek, dem bekannten tschechischen Schriftsteller, näher in den Blick genommen. Davon ausgehend wird nicht nur seine Stellung in der tschechischen Literatur beleuchtet, sondern auch der Versuch unternommen, die Frage nach der Aktualität seiner Werke für das heutige Lesepublikum zu beantworten.

Eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Das Leben und Werk des Schriftstellers Karel Čapek“, die vom 1. bis 30. Oktober 2009  im Tschechischen Zentrum München (Prinzregentenstraße 7) gezeigt wird.

Eintritt frei

Eine Veranstaltung des Tschechischen Zentrums München, des Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein, des Deutsch–Tschechischen Kulturvereins Klíč e.V. in Ulm und der Karel–Čapek–Gedenkstätte in Strž

mehr

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK