DeutschEnglischTschechisch
FacebookYoutube

Veranstaltungsdetails

Dienstag, 22. September 2009

19.00 Uhr

Die Zärtlichkeit von Stacheln

Lyrik zu Adalbert Stifter – Musikalisch begleitete Lesung mit Christoph Janacs aus seinem neuen Buch

Kulturforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München (S–Bahn Rosenheimer Platz)

Seit seiner Kindheit beschäftigt sich der 1955 in Linz geborene und in Niederalm bei Salzburg ansässige Schriftsteller Christoph Janacs in Essays, Prosa, Gedichten und Workshops mit Adalbert Stifter. Nun hat er einen ausschließlich Stifter gewidmeten Gedichtband veröffentlicht, in dem er dem Dichter vom „Sanften Gesetz“, dessen Person, Œvre und Poetologie auf der Spur ist und dabei neue, vergessene oder auch unterdrückte Facetten eines widersprüchlichen Charakters und erstaunlich modernen Werks zu Tage fördert. Kontrastiert werden die Gedichte durch die bildnerischen Arbeiten der Salzburger Künstlerin Renate Wegenkittl, mit der Janacs seit den 80er Jahren zusammenarbeitet. Herausgekommen ist ein bibliophiles Buch, das zum wiederholten Lesen und Schauen anregt und einen oftmals missverstandenen Dichter neu entdecken lässt.

Janacs wird an diesem Abend seinen Gedichtband „Die Zärtlichkeit von Stacheln“ vorstellen und über sein Stifter–Bild sprechen. Begleitet wird er von dem international hoch geschätzten Kontrabassisten Franz Pillinger, mit dem er schon viele literarisch–musikalische Abende gestaltet hat.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Eine Veranstaltung des Adalbert Stifter Vereins

mehr

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK