DeutschEnglischTschechisch
FacebookYoutube

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 30. April 2009

18.30 Uhr

Das Vergangene ist unser Schatten

Festveranstaltung zum 80. Geburtstag der südmährischen Schriftstellerin Ilse Tielsch

Kulturforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München

Den Festvortrag hält Frau Professor Dr. Helga Abret, Nancy. Anschließend liest Ilse Tielsch aus eigenen Werken.

Ilse Tielsch (Felzmann)

Geboren in Südmähren. Gymnasium in Nikolsburg (Mikulov), Znaim (Znojmo), Linz und Wien. Vor Kriegsende Flucht nach Österreich. Studium der Zeitungswissenschaft und Germanistik, Promotion 1953. Lebt in Wien. Veröffentlichte bisher Lyrik, Romane, Erzählungen, Hörspiele.

Die mährische Herkunft, Kindheit und Heimatverlust bilden vielfach die Themen ihrer Literatur, u. a. in der Romantrilogie Die Ahnenpyramide (1980), Heimatsuchen (1982), Die Früchte der Tränen (1988), und in dem Roman Das letzte Jahr (2006). Mitgliedschaften: Österreichischer Schriftstellerverband, Österreichischer PEN–Club, Künstlergilde Esslingen; Gründungsmitglied des Literaturvereins Podium.

Auszeichnungen: Erzählerpreis des Autorenkolloquiums Arnsberg (1975), Kulturpreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft (1983), Andreas–Gryphius–Preis (1989), Anton Wildgans–Preis (1989), Eichendorff–Preis (1998), W. A. Mozart–Preis der Goethe–Stiftung Basel (1995) u. a.; Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst (1989), Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien (2000).

Helga Abret

Geboren in Breslau, Abitur in Görlitz. Studium der Slawistik und Germanistik in Heidelberg und Promotion. Dozentin an der Universität Nancy, nach ihrer Habilitation an der Sorbonne, Professorin für Neuere deutsche Literatur an der Universität Paul Verlaine/Metz. Seit 2005 emeritiert.

Veröffentlichungen (Auswahl): Gustav Meyrink conteur (1976); Albert Langen – ein europäischer Verleger (1993); Frankreich aus deutscher Sicht (mit M. Grunewald, 1995); Zwischen Distanz und Nähe. Eine Autorinnengeneration in den 80er Jahren (Hrsg. und Mitautorin, 1998, 2001); Georg Drozdowski, Mit versiegelter Order. Ausgewählte Gedichte 1934–1981 (Hrsg. und Nachwort, 2009) sowie zahlreiche Veröffentlichungen zur Publizistik der Kaiserzeit, zur phantastischen Literatur und zur Literatur des 20. Jahrhunderts.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Adalbert Stifter Vereins mit der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften

mehr

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK