DeutschEnglischTschechisch
FacebookYoutube

Veranstaltungsdetails

Dienstag, 21. Oktober 2014

19.00 Uhr

Von der Realität eingeholt. Václav Havel und die (Sudeten)deutschen

Vortrag von Daniel Kaiser (Echo24) in der Veranstaltungsreihe „25 Jahre Samtene Revolution. Tschechische Journalisten ziehen Bilanz“

Kulturforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München

Aus Anlass des 25–jährigen Jubiläums der Samtenen Revolution in der Tschechoslowakei laden der Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein sowie das Tschechische Zentrum München zu einer Vortragsreihe mit tschechischen Journalisten bzw. stark journalistisch tätigen Intellektuellen ein. Dabei soll ein Blick auf die innenpolitische und außenpolitische Entwicklung der – seit 1993 von der Slowakei getrennten – Tschechischen Republik im vergangenen Vierteljahrhundert geworfen und eine Bilanz gezogen werden. Den Vortragenden ist es dabei frei gestellt, ob dieser Rückblick etwa journalistisch–essayistisch, analytisch–wissenschaftlich oder auch persönlich ausfällt.

Der Vortrag von Daniel Kaiser blickt zurück auf die Beziehung des tschechoslowakischen beziehungsweise tschechischen Präsidenten Václav Havel zu den (Sudeten)deutschen, auf Hoffnungen, enttäuschte Erwartungen, nicht erwiderte Gesten und verpasste Gelegenheiten.

Daniel Kaiser, geb. 1971 in Tetschen (Děčín), Studium der Fächer Deutsch und Geschichte an der Pädagogischen Fakultät der Universität Aussig (Ústí nad Labem) sowie Studium Internationale Beziehungen an der Karlsuniversität Prag. Studienaufenthalte in Dortmund und Berlin, Hospitanz unter anderem beim Centrum für angewandte Politikforschung München, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Deutschlandradio Berlin. 1996–1997 Mitarbeit in der Außenpolitischen Abteilung der Präsidentschaftskanzlei in Prag.

1999–2001 und 2009–2013 Kommentator bei der Tageszeitung Lidové noviny, 2001–2006 beim BBC WS in Prag und London. 2009 Veröffentlichung von Teil I der politischen Biographie von Václav Havel („Disident“), im Herbst 2014 ist die Herausgabe von Teil II („Prezident“) beim Paseka–Verlag in Prag über Havels Amtszeit als Präsident (1990–2003) geplant. Seit 2014 Kommentator beim Nachrichten–Server Echo24 in Prag.

Nächster und letzter Beitrag der Reihe:

Jiří Peňás (Lidové noviny): Die fünfundzwanzigjährige Bilanz eines ermüdeten Beobachters

Kontakt:

Dr. Wolfgang Schwarz

Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein

Hochstraße 8, 81669 München; E-Mail: schwarz@stifterverein.de

Eintritt frei

Eine Veranstaltung des Adalbert Stifter Vereins, des Kulturreferenten für die böhmischen Länder n Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum München

mehr

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK