DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Umělecké stanovisko
národa je vždy
stanoviskem jeho
lidskosti.

Adalbert Stifter

Veranstaltungen

27. Juni 2019

14.00 Uhr

Bedeutende Tschechen. Zwischen Sprache, Nation und Staat 1800–1945

Ausstellungseröffnung

Südböhmische Universität, Germanistik-Lehrstuhl, Dukelská 9, Budweis, 2. Stock

mehr

 

11. Juli 2019

18.30 Uhr

Böhmischer Salon: Unter Wasser

Das Moldautal – gestern und heute

Haus des Deutschen Ostens/Gaststätte, Am Lilienberg 5, München

mehr

Aktuelles

Neues Stifter Jahrbuch N.F. 32/2018

Zum 150. Todesjahr Adalbert Stitfters beschäftigen sich mehrere Beiträge des Stifter Jahrbuchs mit dem Autor: Raimund Paleczek verfolgt seine Spuren in Deutsch Beneschau, Rica Heinke entdeckt „sittsames Sehen“ im Nachsommer, und der Schriftsteller Michael Donhauser vergegenwärtigt die Erzählung Der Waldbrunnen, ein Verfahren, das Thomas Assinger auch in Donhausers Roman Waldwand ausgemacht hat. Madleen Podewski analysiert „jüdische Identitätsmodelle“ im Roman Die Familie Lowositz Auguste Hauschners, der „Urgroßmutter der Prager Deutschen Literatur“ (Inge Fiala-Fürst), und Jozo Džambo erinnert an Robert Michels Häuser an der Džamija. Und schließlich konstatiert Jan Kubica in aktuellen tschechischen Romanen über deutsch-tschechische Traumata ein literarisches „Fräuleinwunder“. Der Jahresbericht 2017, Rezensionen, Tagungsberichte und die Zeitschriftenschau ergänzen die wissenschaftlichen Beiträge.

Inhalt

Menu

Zavřít menu

Podporuje:

Kontakt
Tisk
Newsletter
Ochrana osobních údajů
Impressum
Mapa stránek